Symbolik

Unser Leben ist Werden und Vergehen – die Symbolsprache jedoch ist über den Tod hinaus beständig.
Zum Beispiel steht das Kreuz für den Tod in der Christenheit, die Taube für den Frieden, das Herz für die Liebe usw.


Einige Sinnzusammenhänge sollen hier eine Erklärung finden.

Das Wort Atlas ist in der Sprache der Symbolik weitverbreitet.  Wir als Unternehmen haben uns mit dem Namen „Atlas Bestattungen“ für die Metapher der Stärke und Zuverlässigkeit entschieden, denn auch jeder gesunde Mensch hat am oberen Ende der Wirbelsäule den „Atlas“ – er trägt zuverlässig und funktional unseren Kopf. Aus der griechischen Mythologie bekannt, war Atlas der Sohn eines Titanen, der sich machtvoll für die Menschen einsetzte. Und so wird der Atlas als stützende Figur abgebildet – er trägt symbolisch den Globus.

Symbol „betende Hände“ 
Die gefaltenen Hände sind Ausdruck der Frömmigkeit, ein Synonym für Glauben und Demut und auch eine Geste desjenigen selbst sich in Einklang zu bringen.